Der „Mach-Mit“- Bauernhof

Wir stellen uns vor:

 

Gackernde Hühner, meckernde Ziegen, Ponys, Kaninchen und zwei     Mini- Pigs und mittendrin Kinder die lachen, spielen, Futter mischen,   auf Baumstämmen balancieren und Beete anlegen.

 

Doch es gibt noch mehr!

Auf dem ca. 2ha großem Gelände befindet sich ein kleiner

Bauerngarten, eine Obstwiese, ein Wohnwagen, der ein Gartenhaus ist. Der Bauwagen am Reitplatz, die „Reiterklappe“, soll ein Dach und eine Sitzecke bekommen, dann zum gemütlichen Beisammensein einladen.    In den Ställen leben Ponys, Ziegen, Mini-Pigs, Kaninchen und Hühner.

Auf der „Tenne“ gibt es eine Werk- und eine Bastelecke. Die Kochnische mit Ofen sorgt für wohlige Wärme in der kälteren Jahreszeit. 

Eine kurze Beschreibung...

Kinder-und Jugendliche entdecken miteinander ihre Fähigkeiten im freigewählten Kontakt mit den Elementen Feuer, Wasser, Erde, Luft, den Tieren und Pflanzen und erweitern ihre Erfahrungen.     Einfache, ersichtliche und gleichzeitig wichtige Tätigkeiten wie die Versorgung der Tiere, Reparaturen und Gartenpflege sind der Anfang von allem.

 

Fließende Übergänge zwischen Spielen und Lernen: Aus der Beobachtung sowie handwerklichen Tätigkeiten können ökologische Kenntnisse durch das eigene Tun gewonnen werden.

Im Umgang mit Tieren und Pflanzen lernen Kinder und Jugendliche Verantwortung zu tragen. Sie übernehmen freiwillig und ihren Fähigkeiten entsprechend kleine überschaubare Aufgaben, bei deren Ausführung sie ihr eigenes Können und Wissen erproben und erweitern und haben Erfolgserlebnisse.                                  Ihre eigenen Möglichkeiten und Grenzen erfahren die Kinder-und Jugendlichen bei der Tierpflege, beim Anlegen von Beeten, beim

Basteln, Bauen und Spielen.

Gemeinsame Aktionen, wie Versorgung der Tiere und Tätigkeiten im Garten und landwirtschaftlichem Bereich bilden eine gute Grundlage für positive Gruppenerlebnisse. In diesem Umfeld steigert sich das ganzheitliche Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen.

Die Idee

Nach Durchführung der Sommerferienangebote „Abenteuer Bauernhof“ und „Rund ums Pferd“ und Beobachtung der Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren entstand die Idee eines Offenen Hofes für Kinder und Jugendliche. 

Auch die große Nachfrage an dem pädagogischen Reitangebot zeigt, dass die Kinder aktiv miteinander voneinander lernen wollen.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now