Rahmenbedingungen
Personal

Ein Hofbetreiber männlich: 

Schwerpunkt Landwirtschaft

Ein Hofbetreiber weiblich:

Schwerpunkt Reitpädagogik, Tierpflege, Bauernhofpädagogik, Kindertagespflege

Pädagogisches Fachpersonal für:

Hauswirtschaft, Gartenbau, Holzbau, Musik, Betreuung von Mehrgenerations-Projekten

Honorarkräfte

Ehrenamtliche Mitarbeiter

 

Öffnungszeiten

Montags und Freitags außerhalb der Ferien 15:30- 18:00

Sonn- und Feiertags geschlossen

Samstags  10.00- 20.00 Uhr für Tierpaten und feste Gruppen

 

Zielkontrolle und Qualitätssicherung

Die pädagogische Arbeit basiert auf den Leitlinien für die offene Kinder-und Jugendarbeit, der Konzeption des Hofes und der ständigen Weiterentwicklung.

Die Zielkontrolle erfolgt durch Jahrespläne und deren Kontrolle. 

Qualitätssicherung durch:         

  • interne Tagungen

  • Arbeitsfeld bezogene Fortbildungen

  • regelmäßige organisatorische und pädagogische Besprechungen

  • außerdem wird mit Besucherstatistik und Besucherbefragungen gearbeitet

Addresse & Kontakt

Judith Scheel

Dorfstraße 59

24625 Negenharrie

Mobil: 0177-2308421

Tel.: 04322-889842

E-Mail: tohuwaboho-mach-mit-bauernhof@web.de

Spenden möglich über:

https://smile.amazon.de/ch/20-294-72190 oder

Vereinskonto: Bordesholmer Sparkasse

                  IBAN: DE 14 2105 1275 0155 1396 52

                 SWIFT-BIC: NOLADE21BOR

Steuernummer: 20/294/72190 Finanzamt Kiel

Der Verein ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe

          

Vernetzung

 

Der Hof strebt eine Zusammenarbeit mit anderen Kinder- und Jugendeinrichtungen, Kitas, Schulen, sozial pädagogische    Einrichtungen, verschiedenen Ämtern der Gemeinde und den Umlandgemeinden an.                                                               Alle Angebote sind  Generationsübergreifend.

Der Hof engagiert sich in der Gemeinde und Umland an Veranstaltungen und Festen.

 

Öffentlichkeitsarbeit

  • Jahresplan 

  • Plakate in Schulen, Kitas, Jugendeinrichtungen und Einzelhandel 

  • Pressemitteilungen regional und überregional

  • Infoschreiben für Eltern

  • Hoffeste

  • Teilnahme an Festen in der Gemeinde